Aktuelles

1. Herren mit 2 wichtigen Punkten bei der SG Aumund/Vegesack

Am gestrigen Sonntag konnte die 1. Herren mit einem 9:4-Sieg zwei wichtige Punkte aus dem Bremer Vorort entführen … (Spielbericht folgt in Kürze)

SG Aumund/Vegsack – 1. Herren


Kreismeisterschaften 2015 – Bericht, Bilder & Ergebnisse

Hier findest du den Bericht und ein paar Bilder zu den diesjährigen Kreismeisterschaften!


Spielbericht: FC Hambergen – 1. Herren – Keine Punkte in Hambergen

Zum zweiten Auswärtsspiel der Saison war die Landesligamannschaft des TuS Lachendorf zu Gast in Hambergen.

Vor dem Spiel stand bereits fest, dass eine Steigerung in den Doppeln von Nöten sein würde, um in Hambergen Punkte mitzunehmen. Für den operierten Nikolaou, ging erneut (ebenfalls angeschlagen) Andreas Felgentreu als Verstärkung mit auf die Reise.

In die Partie startete man besser als noch im Spiel in Lüneburg. Die Kombination Kunz/Neubert schlug etwas überraschend das Topdoppel der Gastgeber und Gerow/Taubert fanden ebenfalls besser zu ihrem Spiel, was in einem glatten 3:0 Erfolg endete. Das dritte Doppel ging allerdings klar an die Gastgeber, so dass es mit einer 2:1-Führung in die Einzel ging.

In der ersten Einzelrunde hatte Gerow kein Mittel gegen den starken Spiewack, der immer wieder durch kluge Platzierung und hohes Tempo punkten konnte. Am Nebentisch behielt Kunz ebenso deutlich die Überhand gegen Materialexperte Schlede.

Das mittlere Paarkreuz zeigte in der ersten Runde keine guten Spiele. So war Neubert chancenlos gegen Siemer, während Taubert nach erstem klaren Satzerfolg sein Spiel unnötig umstellte und die nächsten 3 Sätze klar abgeben musste.

Unten gab es dann wieder eine Punkteteilung. Der durch eine Grippe gehandicapte Felgentreu unterlag knapp im Entscheidungssatz gegen Tietjen, wohingegen Abwehrtalent Dahl nach kurzem Aussetzer in Satz 3 doch verdient mit 3:1 gewinnen konnte.

Im Duell der 1er startete Kunz gut in die Partie, konnte das hohe Niveau aus Satz 1 aber nicht über die komplette Partie halten, weshalb er 1:3 unterlag. Im Spiel des Tages verlor Gerow dann denkbar knapp mit 11:13 im 5ten Satz gegen Schledes unangenehmes Abwehrspiel.

Neubert machte es dann besser als in seinem ersten Spiel und konnte durch aggressivere Spielweise mit 3:1 als Sieger vom Tisch gehen. Taubert hingegen fand auch in Spiel 2 keinen Zugriff und musste sich verdientermaßen mit 0:3 vom Tisch verabschieden.

Durch die Niederlage von Dahl im Spiel darauf, war die 5:9 Niederlage bereits besiegelt. Ärgerlich!

Hier war deutlich mehr drin, zumal Felgentreu am Nebentisch bereits führte und Gerows Punkt nach mehreren Matchbällen schon eingeplant war. Insgesamt aber eine verdiente Niederlage für die Lachendorfer, da die Gastgeber in den entscheidenden Momenten immer einen Tick besser waren.

Bleibt zu hoffen, dass die „Rückkehr“ von Nikolaou im Spiel gegen Aumund-Vegesack der Mannschaft noch einmal einen kleinen Aufschwung bringt, denn in Bremen sollen die nächsten Punkte eingefahren werden!

FC Hambergen – 1. Herren


Schlechter Saisonstart für die 2. Herrren

Am vergangenen Wochenende empfing man am Freitagabend den MTV Fichte Winsen und reiste am Samstag nach Bomlitz, um dort das erste Auswärtsspiel zu bestreiten.

Aufgrund von beruflichen Verpflichtungen musste man an beiden Tagen auf die nominelle Nummer 1, André Nähle, verzichten. Beim Auswärtsspiel in Bomlitz fiel zusätzlich Niels Heurich aus. Zwar konnten die leistungsstarken Ersatzleute mit Steven Radünz und Viktor Perisic die Mannschaft komplettieren, dennoch musste man zum Saisonauftakt zwei Niederlagen hinnehmen (4:9 und 6:9).

Das nächste Spiel findet jedoch erst Mitte November bei der TTSG Leinetal statt, bei der man dann voraussichtlich in Bestbesetzung antreten wird.

Die Ergebnisse der einzelnen Spiele findet ihr hier:    2. Herren – MTV Fichte Winsen            SG Bomlitz-Lönsheide – 2. Herren


1. Herren – 3:1 Punkte zum Auftakt

Zum Saisonstart in der Landesliga Lüneburg stand das „Derby“ gegen den VfL Westercelle für unsere erste Herren auf dem Plan. Jedoch konnten die Gäste aufgrund von Verletzungen/Krankheit kurzfristig das Spiel nicht bestreiten und gaben es kampflos an unsere Mannen. Die ersten zwei Zähler für den Klassenerhalt.

Zum ersten Auswärtsspiel ging es dann am Samstag, den 03.10.15 nach Lüneburg, wo man bis dato stets mit einer Niederlage im Gepäck die Heimreise antreten musste. Dies sollte sich jedoch ändern… Nicht dabei: Stamatios Nikolaou, der leider passen musste. Für ihn im Team die Nummer 2, der zweiten Herren: Andreas Felgentreu.

Gegen ebenfalls ersatzgeschwächte Lüneburger konnte die Truppe ein 8:8 erkämpfen und startet somit mit 3:1 Punkten aus den ersten beiden Partien in die Saison.

Die Ergebnisse der einzelnen Spiele findet ihr hier:    ESV Lüneburg – 1. Herren